Ihr Volksblatt Shop

Verführung zur Ehe
6,99 € *
ggf. zzgl. Versand

England, 1817. Nach dem Tod ihrer Eltern ist die liebreizende Kate Malvern vollkommen mittellos. Da kommt die Einladung von Lady Minerva Broome, einer entfernten Verwandten, gerade recht. Sie nimmt Kate mit auf das einsam gelegene Herrenhaus Staplewood und überschüttet die junge Frau mit Geschenken und Nettigkeiten. Obwohl Kate sich tief in ihrer Schuld sieht, wird sie schon bald misstrauisch. Was führt ihre resolute Tante wirklich im Schilde? 'Verführung zur Ehe' (im Original: 'Cousin Kate') ist ein herzerfrischender Liebesroman mit einer spannenden Krimihandlung - jetzt als eBook bei beHEARTBEAT. 'Das Lokalkolorit im Verein mit der sympathischen Hauptakteurin sind geradezu Garanten für vergnügliche Lesestunden.' Salzburger Volksblatt 'Ein echter Georgette-Heyer-Roman: Angefüllt mit Geist, Witz und Ironie, verrät er Wirklichkeitsnähe wie Verständnis für die kleinen Eigenarten und Schwächen der Menschen.' Telegraf, Berlin

Anbieter: Thalia AT
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
Kennen Sie Würzburg?
16,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Madonnen, Skulpturen, Reliefs, Denkmäler, Brunnen, Fassadenmalereien, Sonnenuhren, Wappen - Würzburg ist reich an solch kleinen Kunstwerken, die in den meisten Fremdenführern nicht zu finden sind, obwohl sie die Stadt in liebenswert-typischer Weise prägen und überaus sehenswert sind. 180 dieser verborgenen Schätze präsentiert dieses Buch als kleine Bilderrätsel. Sie sind gedacht für alle Interessierten, für Touristen, Neuankömmlinge und Flaneure, aber auch für Würzburg-Kenner, die 'ihre' Stadt mit neuen Augen sehen und auf den zweiten Blick neu entdecken möchten.Die Idee zu diesem Buch geht zurück auf die beliebte Serie "Würzburg-Rätsel" von Dr. Hilmar Beck im "Volksblatt" in den Jahren 1991 bis 2009.

Anbieter: buecher
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
Die alte Krone
1,99 € *
ggf. zzgl. Versand

'Wenn mich, den Schlesier, das Heidegeheimnis meiner Heimat reizte, so lag das nahe. Ich bin mit ganzer Liebe an das Werk gegangen, habe nach den Trümmerbildern, die ich fand, die Sage vom Wendenkönig rekonstruiert und hoffe, daß mich das deutsche Herz nirgends, wo zwischen Nationalitäten abzuwägen war, zu einer Sünde ungerechter Parteilichkeit verführt hat.' So schreibt Paul Keller im Vorwort zu seinem meisterhaften 'Roman aus Wendenland', der vorwiegend in den Jahren 1860 bis 1866 spielt und anhand ausgewählter Begebenheiten und unvergesslicher Charaktere das Schicksal des kleinen Volkes der Lausitzer Sorben (auch Wenden genannt), einer Minderheit im großen deutschen Siedlungsgebiet ringsum, in diesem entscheidenden Zeitraum verfolgt. Das 'Schweizer Volksblatt' schrieb in seiner zeitgenössischen Rezension: 'Meisterhaft ist die Art, wie Keller das Wendenvölklein mit Sagen und Märchen, seinem Aberglauben, der sein ganzes Leben durchtränkt, schildert. Sprache und Technik zeigen Keller immer wieder in seiner Meisterschaft; er ist wirklich der Dichter, der mit dem Zauberstabe alles in eitel Poesie verwandelt, und er ist zugleich der Dichter, der mit dem König geht, der nur dem Hohen, dem Herrlichen, dem Schönen opfert ...' Noch heute sind die slawischen Sorben die einzige nennenswerte nichtdeutschte Minderheit, die seit Jahrhunderten in ihrem angestammten, wennzwar stark geschrumpftem Siedlungsraum auf dem heutigen Staatsgebiet der Bundesrepublik Deutschland lebt und sich Sprache und Brauchtum noch immer bewahrt hat - und noch heute ist Paul Kellers Sorbenroman nicht nur aus historischen Gründen ungeheuer lesenswert!

Anbieter: Thalia AT
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
Gesammelte Gedichte und Prosa
1,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Georg Trakl: Gesammelte Gedichte und Prosa Gedichte (Ausgabe 1913): Entstanden 1909-1913. Erstdruck: Leipzig (Kurt Wolff) 1913. Einzelne Gedichte wurden zuvor bereits in Zeitschriften, vor allem in »Der Brenner« (Innsbruck), publiziert. Sebastian im Traum: Entstanden 1912-1914. Erstdruck: Leipzig (Kurt Wolff) 1914 (recte 1915). Die Mehrzahl der Gedichte wurde zuvor bereits im »Brenner« publiziert. Veröffentlichungen im »Brenner« 1914-15: Entstanden 1914. Erstdruck in: Der Brenner (Innsbruck), Bd. 8, 1914 bzw. in: Brenner- Jahrbuch 1915, Innsbruck 1915. Sonstige Gedichtveröffentlichungen: Erstdruck zwischen 1908 und 1914. Traumland. Eine Episode: Erstdruck in: Salzburger Volksblatt, 12.5. 1906. Aus goldenem Kelch. Barrabas: Erstdruck in: Salzburger Volksblatt, 30.6. 1906. Aus goldenem Kelch. Maria Magdalena: Erstdruck in: Salzburger Volksblatt, 14.7.1906. Verlassenheit: Erstdruck in: Salzburger Zeitung, 20.12.1906. Neuausgabe mit einer Biographie des Autors. Herausgegeben von Karl-Maria Guth. Berlin 2016. Textgrundlage ist die Ausgabe: Georg Trakl: Das dichterische Werk. Auf Grund der historisch-kritischen Ausgabe von Walther Killy und Hans Szklenar bearbeitet von Friedrich Kur, München: Deutscher Taschenbuchverlag, 1972. Die Paginierung obiger Ausgabe wird in dieser Neuausgabe als Marginalie zeilengenau mitgeführt. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage. Gesetzt aus der Minion Pro, 11 pt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
Heinz Sterzenbach
41,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

HEINZ STERZENBACH, geb. 1941 in Marialinden, Rhein.- Berg.-Kreis, lebt seit 1969 in Berlin. Berliner Stadtansichten sind eins seiner bevorzugten Themenkreise. Die Stärke der Bilder ist ihr Realismus.'Der Stil und der Inhalt der Bilder kommen gut an. Jeder kann sich etwas unter den Bildern vorstellen' (Berliner Zeitung). 'Detailliebe und ungewöhnliche Blickwinkel... und ein glasklarer idyllischer Realismus,... zeichnen sie aus, besonders immer dann, wenn Sterzenbach das alte 'Dörfliche' seiner neuen Heimat entdeckt'. (Der NordBerliner) 'Was den 58jährigen Künstler an der Architekturmalerei fasziniert, ist die 'Konservierung ästhetischer Baukultur und die Möglichkeit, Gebäude über ihren Abriss hinaus zu erhalten'.(Der Tagesspiegel)'Fachwerkhäuser, idyllische Dorfkirchen oder reich verzierte Gebäude aus der Gründerzeit zählen zu seinen bevorzugten Motiven'. (Spandauer Volksblatt)Es gibt viele Bildbände über Berlin, aber meist haben sie einen thematischen Schwerpunkt oder es werden nur die highlights gezeigt. In dem neuen Katalog von Heinz Sterzenbach findet der interessierte Berlin-Liebhaber erstmalig Bilder aus fast allen Bezirken und Ortsteilen von Berlin und Umgebung in einem Katalog. Die Bezirke und Ortsteile sind alphabetisch geordnet.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
Kim Schepper und das Lächeln der Ewigkeit
29,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Das Abenteuer geht weiter: Während Kim und ihre Freunde auf dem Wasserweg von Deutschland nach Polen reisen, tritt die Ewigkeit in den Vordergrund, um, wie zuletzt die Zeit, ihre Hilfe im Kampf um die Erde anzubieten. Die Geschöpfe aus dem Bestiarium beziehen Stellung in der Auseinandersetzung um das Wohl der Erde und der Menschheit. Die Armeen rüsten sich für den Kampf. Und inmitten dieser Kriegsvorbereitungen erinnert sich Herr Froese an ein Ereignis aus seiner Vergangenheit, das womöglich für einen Sieg ausschlaggebend sein könnte. Dazu müssten die Kinder allerdings zum Wrack der im Ersten Weltkrieg gesunkenen 'Wilhelm Gustloff' gelangen, denn dort verlor Herr Froese einst einen Gegenstand, mit dem die Rettung der Welt gelingen könnte ... 'Kim Schepper ist ein anspruchsvolles Jugendbuch, an dem auch Erwachsene ihre Freude haben können.' Bocholter Borkener Volksblatt

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
Hamilton County Chapter Ohio Genealogic: Index ...
66,89 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.05.2009, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Index of Death Notices Appearing in the Cincinnati Volksblatt. 1846-1918 [Hamilton County], Autor: Hamilton County Chapter Ohio Genealogic, Verlag: Heritage Books Inc., Sprache: Englisch, Schlagworte: HISTORY // United States // State & Local // Midwest // IA // IL // IN // KS // MI // MN // MO // ND // NE // OH // SD // WI // USA Mittlerer Westen // Heimatkunde, Rubrik: Geschichte // Sonstiges, Seiten: 526, Informationen: Paperback, Gewicht: 1272 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
Härringers Spottschau, Das Beste aus dem Fußbal...
13,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Millionen Leser verfolgen Woche für Woche die kleinen Geschichten um die Stars und Sternchen der Fußballszene - obwohl sie dort kaum je einen Ball zu Gesicht bekommen. Fast alles dreht sich um die Hintermänner; um all die Funktionäre, Manager und Trainer, die abseits des Rasens das eigentliche Spiel bestimmen.Veröffentlicht u. a. in: Allgemeine Zeitung Mainz, Badische Zeitung, Donaukurier, Eßlinger Zeitung, Express, Heilbronner Stimme, Kreiszeitung Syke, Main-Post, Münchner Merkur, Neue Osnabrücker Zeitung, NRZ, Neue Westfälische, Nordsee-Zeitung, Oberbayerisches Volksblatt, Offenbach-Post, Pforzheimer Zeitung, Reutlinger General-Anzeiger, Straubinger Tagblatt / Landshuter Zeitung,tz München, Westfälischer Anzeiger, Wetzlarer Neue Zeitung, Wiesbadener Kurier.

Anbieter: buecher
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
Die kleine Spinne Widerlich - Wundervolle Winte...
13,40 € *
zzgl. 3,00 € Versand

'Ein zauberhaftes Buch übers Anderssein.' TZ, 04.12.2018 'Das neueste Buch von Autorin und Schauspielerin Diana Amft ist nicht nur bunt, sehr kindgerecht und einfach niedlich illustriert, es ist wieder einmal sehr lehrreich und zwar auf eine subtile und unterhaltsame Art und Weise.' H. Frenner, Oberösterreichisches Volksblatt, 22.12.2018 'Ein stimmungsvolles Bilderbuch über die Winterzeit.' Sachsen Sonntag Döbeln, 12.01.2019 'Ein Rundum-Wohlfühl-Winter-Buch.' Gerlinde Pölsler, Falter, 05.12.2018

Anbieter: Thalia AT
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
ANA&BELA. Kölnisches Volksblatt (Reprint in Kas...
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 21.10.2019, Medium: Stück, Einband: Blätter, Titel: ANA&BELA. Kölnisches Volksblatt (Reprint in Kassette), Titelzusatz: In Zusammenarbeit mit der Bibliotheksgesellschaft der Universität Köln, Redaktion: Stankowski, Martin, Verlag: König, Walther, Sprache: Deutsch, Rubrik: Bildende Kunst, Seiten: 142, Gewicht: 919 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
Fridolin Dallinger
25,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit der Biografie über Fridolin Dallinger erscheint nun das zweite Werk in unserer Reihe über zeitgenössische oberösterreichische Komponisten. Das Talent Dallingers entspringt in zweifacher Hinsicht fruchtbarem Boden: einer überaus musikalischen Familie, die der Neffe Gottfried Gansinger dem Leser vorstellt, und der Stadt Eferding, die Komponisten wie Johann Nepomuk David hervorgebracht hat. Die Autorin, langjährige Musikkritikerin bei diversen Zeitungen, derzeit beim Neuen Volksblatt, beschreibt die musikalische Entwicklung Dallingers, greift die wichtigsten Werke heraus und lässt auch Dallingers Freunde, Kollegen und Schüler zu Wort kommen. Mit einer ausführlichen Werkliste ist dieses Buch ein Standardwerk für eingefleischte Musikliebhaber.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
Die Reise nach Jerusalem
25,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Über das Programm: Matthias Deutschmann geht mit seinem aktuellen Solo auf eine politische Weltreise. Mit der Kanzlerin nach Grönland, mit der Bundeswehr nach Afghanistan und der Marine vor die Küste des Libanon. Man findet ihn im Irak und in Washington, im Westjordanland und im Gaza-Streifen. Und wie der Titel es verspricht, endet das Programm in Jerusalem, wo Christen, Juden und Muslime auf das Ende der Geschichte warten. Mitarbeit: Ulrich Waller live im Vorderhaus, Freiburg © con anima 2009 Presse: Politische Kleinkunst als 'Lehrstunde' auf hohem Niveau. Deutschmann ist einer, dem man mit Gewinn zuhört, weil er sich nicht an den raschen Gag verkauft, auch wenn er ihn jederzeit locker aus dem Ärmel schütteln kann. (Neues Volksblatt Linz) Eine Tragödie also. Und doch fühlt man sich bestens unterhalten. Das ist die Kunst! (Münchner Merkur) Das ist intellektuelles Kabarett, das ganz ohne Arroganz und Besserwisserei auskommt. Nie gibt sich Deutschmann plakativ oder eindimensional. Er setzt keine Meinungen vor, sondern lässt sein Publikum selbst denken. (Mainzer Allgemeine Zeitung) Deutschmann schlägt sich verbal mit jeder Menge 'heisser Eisen' herum – eine so wuchtige wie wilde Mischung kabarettistischer Querschläge, treffend platziert wie die musikalischen Cello- Einlagen. (Kölner Stadtanzeiger) Wie immer hochintelligentes Polit-Theater: bitterböse und auch gerne mal hart am Rande der Erträglichkeit, vorgetragen stets mit süffisant sonorer Stimme und messerscharf gesetzten Pausen. Einer, der auf seine Art schon einzigartig ist. (Nürnberger Nachrichten)

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot

Stöbern Sie durch unser Sortiment


Alle Angebote

Eine Auswahl unserer Shops

Häufig gesucht