Ihr Volksblatt Shop

Neues aus Rheder
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Anlässlich umfangreicher Recherchen für die Dorfchronik Kreuzweingarten - Rheder in den Jahren 2000 - 2012 fanden sich in heimatlichen Archiven interessante Zeugnisse aus dem kulturellen Leben Rheders, die mehr als nur einen kurzen Bericht benötigen, um erwähnt zu werden. Zahlreiche Zeitungsnotizen und Artikel im Euskirchener Volksblatt der 20er bis 40er Jahre gestatten einen Einblick in das Leben und Wirken von Monsignore Hubert Jakob Wolfgarten und von Pater Fulgentius Maria Krebs O.M.Cap. Beide finden Erwähnung in der Literatur und es gibt Zeugnisse ihres Wirkens. Als kulturell nicht minder von Interesse sind Gemälde von Johann Lott und sein Aufsatz über den Römerkanal. Ein großer Teil der Sammlungen stammt aus dem Bestand Reiner Krause. Einige Inhalte sind nur wenigen bekannt.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Das Salzburg des Thomas Bernhard
14,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Salzburg desThomas BernhardThomas Bernhard nannte Salzburg seine "Heimatstadt"-obgleich er gar nicht dort geboren wurde.Aber seine Familie stammte aus dem Salzburger Land,und er verbrachte entscheidende Kindheitsjahre im nördlich der Stadt gelegenen Flachgau, ehe er ab 1943in Salzburg als Schüler und Internatszögling die Kriegs-zeit und ihre Folgen erlebte: Die innere Schädigung der Menschen durch den Nationalsozialismus und dieBomben des zweiten Weltkriegs waren für ihn prägende Erfahrungen. Nach seinem Schulabbruch begann ereine Kaufmannslehre in der Scherzhauserfeldsiedlung-dem ärmsten Wohnviertel der Stadt-er wollte "in die entgegengesetzte Richtung" gehen.Eine schwere Lungenkrankheit überlebte der kaum Zwanzigjährige nur knapp. Bernhard arbeitete als Journalist beim Demokratischen Volksblatt in Salzburg, studierte Gesang am Mozarteum und absolvierte dort eine Schauspiel- und Regieausbildung. Seine von Skandalen nicht ganz freie Erfolgsgeschichte in der Theaterwelt verbandihn mit Salzburg: Mit fünf Uraufführungen wurdeThomas Bernhard zum meistgespielten-und umstrittenen- Autor der Festspiele nach 1945.[...] und wenn ich heute durch diese Stadt gehe und glaube, daß diese Stadt nichts mit mir zu tun hat, weil ich nichts mit ihr zu tun haben will, so ist doch alles in mir (und an mir) aus ihr, und ich und die Stadt sind eine lebenslängliche, untrennbare, wenn auch fürchterliche Beziehung. Denn tatsächlich ist alles in mir auf diese Stadt und auf diese Landschaft bezogen und zurückzuführen, [...] alles in mir ist dieser Stadt als Herkunft ausgeliefert.Thomas Bernhard Die Ursache

Anbieter: buecher
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Anne Will
29,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Bitte beachten Sie, dass dieser Titel überwiegend aus Inhalten besteht, die im Internet kostenlos erhältlich sind (z.B. aus der Wikipedia-Enzyklopädie). Anne Will ( 18. März 1966 in Köln) ist eine deutsche Fernseh-Journalistin. Von 2001 bis 2007 moderierte sie die Nachrichtensendung Tagesthemen in der ARD, seit September 2007 leitet sie die politische Talkshow Anne Will des NDR in der ARD. Anne Will wuchs als Tochter eines Architekten und einer ehemaligen Postangestellten in Hürth auf. Sie hat einen älteren Bruder. Nach dem Abitur am Albert-Schweitzer-Gymnasium studierte sie ab 1985 an der Universität zu Köln und an der Freien Universität Berlin Geschichte, Politikwissenschaft und Anglistik. Während ihrer Studienzeit arbeitete sie als Journalistin bei der Kölnischen Rundschau und dem Spandauer Volksblatt und war Stipendiatin der Friedrich-Ebert-Stiftung. 1990 schloss sie ihr Studium in Köln mit dem Magistergrad ab.

Anbieter: Dodax
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Buch - Djihad Paradise
8,95 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Eine faszinierende und erschütternde Liebesgeschichte vor dem Hintergrund des Islamismus.Berlin Alexanderplatz: Julian Engelmann alias Abdel Jabbar Shahid betritt eine Shoppingmall. Er trägt einen Sprengstoffgürtel und will alle Ungläubigen auslöschen. Da ruft ein Mädchen seinen Namen. Julian hält inne. Er kennt diese Stimme und erinnert sich: An seine große Liebe Romea und die Zeit vor "Djihad Paradise". Wie er zu dem wurde, der er jetzt ist. Doch Julian ist sich seiner göttlichen Mission sicher. Oder nicht? Für Zweifel ist es längst zu spät."In 'Djihad Paradise' erzählt Anna Kuschnarowa fesselnd von Jugendlichen, die auf ihrem Weg ins Leben so oft gestolpert sind, dass sie das nächste verlockende Angebot annehmen. Dabei nimmt sie die Beweggründe so ernst, dass ihr Roman aufwühlt und überzeugt." Frankfurter Rundschau "Ein Buch wie ein Rausch." Radio Fritz "Faszinierend und spannend zugleich." Westdeutsche Zeitung "Kuschnarowas Roman erklärt, hinterfragt - und fesselt gleichermaßen." Bücher Magazin des Kölner Stadt-Anzeigers "Ein spannendes, einfühlsames und lesenswertes Buch." Volksblatt "Die Darstellung ist authentisch, das Thema aufrüttelnd, das Ende katastrophal. Eine Geschichte, die hängen bleibt." Libelle "'Djihad Paradise' steht nicht einen Moment lang still. Abwechselnd von Romea und von Julian erzählt, jagt es atemlos von einem Ereignis zum nächsten, bis zum dramatischen Ende. Ein Buch wie ein Rausch." Radio Fritz "'Djihad Paradise' fordert dem Leser vieles ab. Anna Kuschnarowa dringt aber auch in fremde Welten ein und öffnet den Blick für das Andere, Unbekannte ohne es nicht auch kritisch zu betrachten." karinhahnrezensionen.com "Ein brisantes und aktuelles Thema spannend, aufrüttelnd und mit authentischen Charakteren in einer lockeren, lebendigen Sprache verpackt. Perfekt und stimmig die orientalisch anmutende Gestaltung des Covers.

Anbieter: myToys
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Verführung zur Ehe
6,99 € *
ggf. zzgl. Versand

England, 1817. Nach dem Tod ihrer Eltern ist die liebreizende Kate Malvern vollkommen mittellos. Da kommt die Einladung von Lady Minerva Broome, einer entfernten Verwandten, gerade recht. Sie nimmt Kate mit auf das einsam gelegene Herrenhaus Staplewood und überschüttet die junge Frau mit Geschenken und Nettigkeiten. Obwohl Kate sich tief in ihrer Schuld sieht, wird sie schon bald misstrauisch. Was führt ihre resolute Tante wirklich im Schilde? 'Verführung zur Ehe' (im Original: 'Cousin Kate') ist ein herzerfrischender Liebesroman mit einer spannenden Krimihandlung - jetzt als eBook bei beHEARTBEAT. 'Das Lokalkolorit im Verein mit der sympathischen Hauptakteurin sind geradezu Garanten für vergnügliche Lesestunden.' Salzburger Volksblatt 'Ein echter Georgette-Heyer-Roman: Angefüllt mit Geist, Witz und Ironie, verrät er Wirklichkeitsnähe wie Verständnis für die kleinen Eigenarten und Schwächen der Menschen.' Telegraf, Berlin

Anbieter: Thalia AT
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Fridolin Dallinger
34,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Mit der Biografie über Fridolin Dallinger erscheint nun das zweite Werk in unserer Reihe über zeitgenössische oberösterreichische Komponisten. Das Talent Dallingers entspringt in zweifacher Hinsicht fruchtbarem Boden: einer überaus musikalischen Familie, die der Neffe Gottfried Gansinger dem Leser vorstellt, und der Stadt Eferding, die Komponisten wie Johann Nepomuk David hervorgebracht hat. Die Autorin, langjährige Musikkritikerin bei diversen Zeitungen, derzeit beim Neuen Volksblatt, beschreibt die musikalische Entwicklung Dallingers, greift die wichtigsten Werke heraus und lässt auch Dallingers Freunde, Kollegen und Schüler zu Wort kommen. Mit einer ausführlichen Werkliste ist dieses Buch ein Standardwerk für eingefleischte Musikliebhaber.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Käflein, A: Schwarzwald /Black Forest
11,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Der Schwarzwald ist und bleibt eines der beliebtesten Reiseziele in Deutschland. Weltweit wurde der Black Forest zum Begriff für urwüchsige Landschaft und aussergewöhnliche Naturschönheit. Markante Berge wie der Feldberg, der Kandel oder der Belchen beeindrucken ebenso wie die tiefen zum Teil auch lieblichen Täler: Stille Bergseen, die mit vielfältigen Wassersportmöglichkeiten locken, ebenso wie hunderte von wunderbaren Wander-, Nordic-Walking und Mountainbike-Touren. Eine unverfälschte und authentische Region erlebt in Zeiten von Fernreisen und Billigflügen eine wahre Wiederentdeckung. Den speziellen Reiz dieser äusserst abwechslungsreichen und vielseitigen Landschaft mit ihren sehenswerten pittoresken Ortschaften veranschaulicht das Buch in besonderer Weise durch die klassische sehr ästhetische Schwarz-Weiss-Photographie mit künstlerischen Perspektiven. Alle Landschaftsaufnahmen sind mit einer speziellen Panoramakamera aufgenommen. Achim Käflein zeigt seine Heimat zum einen in ruhigen, fast meditativen Landschaftsphotographien, zum anderen in nahen, lebendigen Momentaufnahmen von Menschen, die ihre traditionellen Handwerksberufe ausüben. Liebevolle Detailaufnahmen verdeutlichen die Präzision der Arbeiten. So werden auch die Markenzeichen des Schwarzwaldes, der Bollenhut und die Kuckucksuhr, in informativen Reportagen vorgestellt, die nichts mit den üblichen Kitsch-Klischees gemein haben. Dorothee Philipp schreibt unterhaltsam und kenntnisreich und kann mit ihrem fundierten Wissen überzeugen. Sie ist in Hornberg im Schwarzwald geboren und mit der Landschaft, der Mentalität ihrer Bewohner sowie mit Traditionen und Brauchtum bestens vertraut. Ein Buch, gedacht als Hommage an eine wunderschöne Gegend! Die Autoren: Achim Käflein, geb. 1959, lebt in Freiburg im Breisgau. Seit 1985 arbeitet er als selbstständiger Photodesigner. Mit Leidenschaft widmet er sich anspruchsvoller Landschaftsphotographie und künstlerischen Schwarz-Weiss-Arbeiten. Der Bereich Essen und Trinken, insbesondere die Haute Cuisine gehören neben Länder- und Lifestyle-Themen zu seinen bevorzugten Arbeitsbereichen. Viele seiner Bildbände erhielten Auszeichnungen und Preise. Dorothee Philipp, geb. 1955, ist in Hornberg im Nordschwarzwald aufgewachsen und lebt nun im Markgräflerland. Sie arbeitete zunächst als freie Journalistin und Musikkritikerin und ist seit 15 Jahren Redakteurin beim Oberbadischen Volksblatt in Lörrach. Ihre Verbundenheit zur Region hat sie bereits in verschiedenen Buchproduktionen zum Ausdruck gebracht.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Die alte Krone
1,99 € *
ggf. zzgl. Versand

'Wenn mich, den Schlesier, das Heidegeheimnis meiner Heimat reizte, so lag das nahe. Ich bin mit ganzer Liebe an das Werk gegangen, habe nach den Trümmerbildern, die ich fand, die Sage vom Wendenkönig rekonstruiert und hoffe, daß mich das deutsche Herz nirgends, wo zwischen Nationalitäten abzuwägen war, zu einer Sünde ungerechter Parteilichkeit verführt hat.' So schreibt Paul Keller im Vorwort zu seinem meisterhaften 'Roman aus Wendenland', der vorwiegend in den Jahren 1860 bis 1866 spielt und anhand ausgewählter Begebenheiten und unvergesslicher Charaktere das Schicksal des kleinen Volkes der Lausitzer Sorben (auch Wenden genannt), einer Minderheit im großen deutschen Siedlungsgebiet ringsum, in diesem entscheidenden Zeitraum verfolgt. Das 'Schweizer Volksblatt' schrieb in seiner zeitgenössischen Rezension: 'Meisterhaft ist die Art, wie Keller das Wendenvölklein mit Sagen und Märchen, seinem Aberglauben, der sein ganzes Leben durchtränkt, schildert. Sprache und Technik zeigen Keller immer wieder in seiner Meisterschaft; er ist wirklich der Dichter, der mit dem Zauberstabe alles in eitel Poesie verwandelt, und er ist zugleich der Dichter, der mit dem König geht, der nur dem Hohen, dem Herrlichen, dem Schönen opfert ...' Noch heute sind die slawischen Sorben die einzige nennenswerte nichtdeutschte Minderheit, die seit Jahrhunderten in ihrem angestammten, wennzwar stark geschrumpftem Siedlungsraum auf dem heutigen Staatsgebiet der Bundesrepublik Deutschland lebt und sich Sprache und Brauchtum noch immer bewahrt hat - und noch heute ist Paul Kellers Sorbenroman nicht nur aus historischen Gründen ungeheuer lesenswert!

Anbieter: Thalia AT
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Die kleine Spinne Widerlich - Wundervolle Winte...
13,40 € *
zzgl. 3,00 € Versand

'Ein zauberhaftes Buch übers Anderssein.' TZ, 04.12.2018 'Das neueste Buch von Autorin und Schauspielerin Diana Amft ist nicht nur bunt, sehr kindgerecht und einfach niedlich illustriert, es ist wieder einmal sehr lehrreich und zwar auf eine subtile und unterhaltsame Art und Weise.' H. Frenner, Oberösterreichisches Volksblatt, 22.12.2018 'Ein stimmungsvolles Bilderbuch über die Winterzeit.' Sachsen Sonntag Döbeln, 12.01.2019 'Ein Rundum-Wohlfühl-Winter-Buch.' Gerlinde Pölsler, Falter, 05.12.2018

Anbieter: Thalia AT
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Antisemitische Feindbilder
69,90 € *
ggf. zzgl. Versand

In den Jahren 1890-1914 herrschte eine explosive Lage innerhalb der Studentenschaft der Universität Wien. Die Studentenschaft war in drei größere Gruppen geteilt. Es existierten deutschnationale, katholische und jüdische Studentenverbindungen und Burschenschaften, die gegenseitig im Konflikt lagen. Der akademische Antisemitismus, der bereits 1875 seinen Anfang nahm, war an der Universität Wien stark vertreten, sodass es zu mehreren Auseinandersetzungen zwischen deutschnationalen und jüdischen Studenten kam. Diese Arbeit untersucht die Berichterstattungen über antisemitische Ereignisse und diverse Konflikte. Hierbei wird eine Metaphernanalyse angewendet, um die Darstellung der jüdischen Studentenschaft in ausgewählten österreichischen Tageszeitungen, die sich politisch abgrenzen, zu untersuchen. Gesucht und analysiert werden vor allem antisemitische Feindbilder. Vom "Deutschen Volksblatt" wurde die jüdische Studentenschaft als "Universitätsisrael" und jüdische Studenten als "Judenjüngels" und "Universitätsjuden" bezeichnet. Die "Neue Freie Presse" bezeichnete im Gegensatz dazu die deutschnationale Studentenschaft sarkastisch als "deutschnationale Helden" und "germanische Jünglinge".

Anbieter: Dodax
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Harun Farocki. Meine Nächte mit den Linken. - T...
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 31.08.2018, Einband: Kartoniert, Titelzusatz: Texte 1964-1975 Schriften Band 3, n.b.k. Diskurs 12, Autor: Farocki, Harun, Herausgeber: Marius Babias/Antje Ehmann/Tom Holert u a, Verlag: Verlag der Buchhandlung Walther König, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Essays // Filmkritik // Harun Farocki // Kunst // Meine Nächte mit den Linken // n.b.k. // n.b.k. Diskurs // Schriften Band 3 // Spandauer Volksblatt // Texte // zeitgenössische Kunst, Produktform: Kartoniert, Umfang: 280 S., 3 Illustr., Seiten: 280, Format: 1.8 x 23 x 16 cm, Gewicht: 492 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
ANA&BELA. Kölnisches Volksblatt (Reprint in Kas...
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

ANA&BELA. Kölnisches Volksblatt (Reprint in Kassette) ab 28 € als Blätter und Karten: In Zusammenarbeit mit der Bibliotheksgesellschaft der Universität Köln. Aus dem Bereich:

Anbieter: hugendubel
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot

Stöbern Sie durch unser Sortiment


Alle Angebote

Eine Auswahl unserer Shops

Häufig gesucht