Angebote zu "Deutsch" (12 Treffer)

Deutsche Volks-Blätter, 1961, Vol. 1 als Buch v...
54,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Deutsche Volks-Blätter, 1961, Vol. 1:Deutsch-Amerikanische Zeitschrift für Belletristik, Wissenschaft, Geschichte, Reisen und Memoiren (Classic Reprint) Unknown Author

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 24.05.2019
Zum Angebot
The Hare and the Hedgehog / Der Hase und der Ig...
0,99 € *
ggf. zzgl. Versand

This edition contains the English translation and the original text in German. ´´The Hare and the Hedgehog´´ is a fairytale by the Brothers Grimm. The original German name is ´´Der Hase und der Igel´´. ´´Der Hase und der Igel´´ ist ein volkstümlich überliefertes Märchen; schriftlich erstmals auf Plattdeutsch unter dem Titel ´´De Has un de Swinegel´´ mitgeteilt von Wilhelm Schröder (1808–1878) 1840 im ´´Hannoverschen Volksblatt´´ und 1843 von den Brüdern Grimm als Nr. 187 in die 5. Auflage der Kinder- und Hausmärchen aufgenommen. Von Klaus Groth gibt es das Gedicht ´´Wo Swienaegel un Matten Haas in'e Wett lepen´´. Ludwig Bechstein veröffentlichte eine Nacherzählung in hochdeutscher Sprache in seinem von Ludwig Richter illustrierten Werk ´´Deutsches Märchenbuch´´; das 1845 zum ersten Mal erschien.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Die Maje, Vol. 2 als Buch von W. O. Von Horn
45,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Maje, Vol. 2:Ein Volksblatt für Alt und Jung im Deutschen Vaterlande (Classic Reprint) W. O. Von Horn

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 24.05.2019
Zum Angebot
Die Maje, 1864, Vol. 7 als Buch von Wilhelm Oer...
49,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Maje, 1864, Vol. 7:Ein Volksblatt für Alt und Jung im Deutschen Vaterlande (Classic Reprint) Wilhelm Oertel von Horn

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 24.05.2019
Zum Angebot
Die Maje, 1862, Vol. 5 als Buch von W. O. von Horn
47,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Maje, 1862, Vol. 5:Ein Volksblatt für Alt und Jung im Deutschen Vaterlande (Classic Reprint) W. O. von Horn

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 24.05.2019
Zum Angebot
Silesia Nova. Zeitschrift für Kultur und Geschi...
12,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Silesia Nova wird seit 2004 herausgegeben von deutschen und polnischen Geisteswissenschaftlern und Publizisten. Die Vierteljahresschrift befaßt sich mit Themen der schlesischen und europäischen Kulturgeschichte, der europäischen Gegenwart und der deutsch-polnischen Beziehungen. Themen dieser Ausgabe: Deutsch-polnische Freundschaft - die Geschichte eines Bildes; Schlesische Identität - Ausstellung im Haus Schlesien; Das Wanda-Motiv im polnischen und internationalen Kulturkontext; Holteis Roman ´´Ein Schneider´´; Der Görlitzer Bauingenieur Alexander Kaufmann in Breslau; ´´Schlesische Volksblätter´´- Bikonfessionalität und Toleranz; Der Görlitzer Fotograf Alfred Jäschke; Der Berliner Philharmoniker Bernhard Alt; Tagungsbericht: Reformation; In einem Zug gelesen - Ludwig Sternaux: ´´Herbstfahrt an die Ostsee´´; Rezensionen

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Feuer am Fuß (eBook, ePUB)
6,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Abgrundtief realistisch und dennoch voller Hoffnung ? dies ist das Motto von Dirk C. Flecks Maeva-Trilogie, welche die schrecklichen Folgen unserer zerstörerischen Lebensweise schildert, jedoch nicht ohne denkbare Auswege aus dem drohenden Dilemma aufzuzeigen. ´´Feuer am Fuß´´ schildert die fürchterlichen Zustände, die uns das zusammenbrechende kapitalistische System bescheren wird. Kurz: Der Roman handelt vom Untergang unserer Zivilisation, der sich auf vielfältige Weise seit geraumer Zeit ankündigt. Aber wie in den beiden Vorgängerromanen hält Fleck auch hier das Prinzip Hoffnung hoch. In vielen gebeutelten Regionen der Erde entwickelt sich inmitten des Ökozids ein neues Bewusstsein, das von den ausschwirrenden Vertretern der Urtraditionen spirituell unterfüttert wird. ´´Feuer am Fuß´´ ist eine literarische Hochrechnung, zu der es nicht einmal sonderlich viel Fantasie brauchte. Dirk C. Fleck, geboren 1943 in Hamburg, studierte an der Deutschen Journalistenschule in München. Er war Ressortleiter beim Spandauer Volksblatt in Berlin, Lokalchef der Hamburger Morgenpost, Redakteur bei Tempo, Merian und Die Woche. Seit 1995 war er als freier Autor unter anderem für Spiegel, Stern, Geo, Die Welt und die Berliner Morgenpost tätig, bevor er sich ganz der Bücherschreiberei widmete. ´´Palmers Krieg´´ (1992) war sein erster Roman, es folgte ´´GO! ? Die Ökodiktatur´´ (1993), für den er mit dem Deutschen Science-Fiction-Preis ausgezeichnet wurde. Mit dem ´´Tahiti-Projekt´´ (2008) gewann Fleck den begehrten Preis zum zweiten Mal. ´´MAEVA!´´ folgte 2011, ´´Feuer am Fuß´´ rundet die Trilogie ab. Viel Beachtung fand Flecks Buch ´´Die vierte Macht´´ (2012), in dem er fünfundzwanzig deutsche Spitzenjournalisten von Kai Diekmann bis Frank Schirrmacher zu ihrer Verantwortung im Zeichen des drohenden Ökozids befragt. Mehr über den Autor erfahren Sie auf seiner Website dirk-c-fleck.de.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Gesammelte Gedichte und Prosa
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Georg Trakl: Gesammelte Gedichte und Prosa Gedichte (Ausgabe 1913): Entstanden 1909-1913. Erstdruck: Leipzig (Kurt Wolff) 1913. Einzelne Gedichte wurden zuvor bereits in Zeitschriften, vor allem in ´´Der Brenner´´ (Innsbruck), publiziert. Sebastian im Traum: Entstanden 1912-1914. Erstdruck: Leipzig (Kurt Wolff) 1914 (recte 1915). Die Mehrzahl der Gedichte wurde zuvor bereits im ´´Brenner´´ publiziert. Veröffentlichungen im ´´Brenner´´ 1914-15: Entstanden 1914. Erstdruck in: Der Brenner (Innsbruck), Bd. 8, 1914 bzw. in: Brenner- Jahrbuch 1915, Innsbruck 1915. Sonstige Gedichtveröffentlichungen: Erstdruck zwischen 1908 und 1914. Traumland. Eine Episode: Erstdruck in: Salzburger Volksblatt, 12.5. 1906. Aus goldenem Kelch. Barrabas: Erstdruck in: Salzburger Volksblatt, 30.6. 1906. Aus goldenem Kelch. Maria Magdalena: Erstdruck in: Salzburger Volksblatt, 14.7.1906. Verlassenheit: Erstdruck in: Salzburger Zeitung, 20.12.1906. Neuausgabe mit einer Biographie des Autors. Herausgegeben von Karl-Maria Guth. Berlin 2016. Textgrundlage ist die Ausgabe: Georg Trakl: Das dichterische Werk. Auf Grund der historisch-kritischen Ausgabe von Walther Killy und Hans Szklenar bearbeitet von Friedrich Kur, München: Deutscher Taschenbuchverlag, 1972. Die Paginierung obiger Ausgabe wird in dieser Neuausgabe als Marginalie zeilengenau mitgeführt. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage. Gesetzt aus der Minion Pro, 11 pt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Gesammelte Gedichte und Prosa (eBook, ePUB)
0,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Georg Trakl: Gesammelte Gedichte und Prosa Gedichte (Ausgabe 1913): Entstanden 1909-1913. Erstdruck: Leipzig (Kurt Wolff) 1913. Einzelne Gedichte wurden zuvor bereits in Zeitschriften, vor allem in »Der Brenner« (Innsbruck), publiziert. Sebastian im Traum: Entstanden 1912-1914. Erstdruck: Leipzig (Kurt Wolff) 1914 (recte 1915). Die Mehrzahl der Gedichte wurde zuvor bereits im »Brenner« publiziert. Veröffentlichungen im »Brenner« 1914-15: Entstanden 1914. Erstdruck in: Der Brenner (Innsbruck), Bd. 8, 1914 bzw. in: Brenner- Jahrbuch 1915, Innsbruck 1915. Sonstige Gedichtveröffentlichungen: Erstdruck zwischen 1908 und 1914. Traumland. Eine Episode: Erstdruck in: Salzburger Volksblatt, 12.5. 1906. Aus goldenem Kelch. Barrabas: Erstdruck in: Salzburger Volksblatt, 30.6. 1906. Aus goldenem Kelch. Maria Magdalena: Erstdruck in: Salzburger Volksblatt, 14.7.1906. Verlassenheit: Erstdruck in: Salzburger Zeitung, 20.12.1906. Neuausgabe mit einer Biographie des Autors. Herausgegeben von Karl-Maria Guth. Berlin 2016. Textgrundlage ist die Ausgabe: Georg Trakl: Das dichterische Werk. Auf Grund der historisch-kritischen Ausgabe von Walther Killy und Hans Szklenar bearbeitet von Friedrich Kur, München: Deutscher Taschenbuchverlag, 1972. Die Paginierung obiger Ausgabe wird in dieser Neuausgabe als Marginalie zeilengenau mitgeführt. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage. Gesetzt aus der Minion Pro, 11 pt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot